TestDaF


EKOMI Yellow TÜV
Test Deutsch als Fremdsprache

TESTDAF PRÜFUNG IN DÜSSELDORF



Anerkanntes Test- und Prüfungscenter

Als lizenziertes TestDaF Testzentrum, können Sie die TestDaF Prüfungen direkt bei uns im Haus ablegen.

Vorbereitung und Prüfung

Wir bieten sowohl Vorbereitungskurse in verschiedenen Arten als auch Prüfungen an.

Für ausländische Studienbewerber

Unsere TestDaF Prüfungvorbereitung richtet sich speziell an ausländische Studienbewerber, die in Deutschland studieren möchten.

Kostenloser Sprachtest

Sie kennen ihr Sprachlevel noch nicht? Kein Problem, einfach unseren Online-Test hier machen.

Qualifizierte Sprachtrainer

Unsere Trainer sind ausschließlich qualifizierte Muttersprachler.

Unterkunft

Unseren internationalen Teilnehmern bieten wir schuleigene Unterkunftsmöglichkeiten an.

Allgemein

TestDaF ist die Abkürzung für "Test Deutsch als Fremdsprache". TestDaF ist eine sprachliche Zulassungsprüfung zum Nachweis der Studierfähigkeit an Deutschen Hochschulen. Die Entwicklung und Organisation der TestDaF Prüfungen unterliegen dem TestDaF-Institut.

Die TestDaF Prüfung wird vor Beginn des Studiums an der jeweiligen Hochschule durchgeführt. Das Ergebnis des TestDaF wird in drei Niveaustufen angegeben – TDN3, TDN4 und TDN5, welche den GeR Kompetenzstufen B2, B2-C1 und C1 entsprechen.

Anerkanntes Test- und Prüfungscenter

Als offizielles TestDaF-Prüfungszentrum bereiten wir Sie optimal auf die Prüfung vor und sichern Ihnen einen Platz zur Prüfungsteilnahme in unserem TestDaF Prüfungs-Institut. Unsere TestDaF Examenskurse richten sich speziell an ausländische Studienbewerber, die eine spezifische sprachliche Weiterbildung für Ihr Studium an einer deutschen Hochschule wünschen. 


 

TestDaF Examenskurse bereiten Sie durch inhaltlich fachbezogene Themenschwerpunkte effektiv auf die deutsche Sprachprüfung TestDaF vor, indem authentische Prüfungsituationen sowie Situationen aus dem studentischen Alltag thematisiert und fachbezogene Sprachkompetenz in den vier Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben geschult werden.

TestDaF Prüfung

Die TestDaF-Prüfung besteht aus insgesamt aus vier Teilbereichen. In allen TestDaF-Prüfungsteilen soll festgestellt werden, ob Sie über die notwendigen Deutschkenntnisse für ein Studium in Deutschland verfügen. 

Hör- und Leseverständnis allgemeiner und wissenschaftlicher Themen sind dabei ebenso gefordert wie schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit.

Um die TestDaF-Prüfung erfolgreich zu bestehen, sind jedoch keine speziellen Fachkenntnisse notwendig. Die vier Teilbereiche des TestDaF:

  1. Leseverstehen
  2. Hörverstehen
  3. Schriftlicher Ausdruck
  4. Mündlicher Ausdruck

 

Eine Sprachschule mit Historie

Unsere Sprachschule ist seit 1990 eines der führenden Sprachinstitute in Europa. Nach 29 Jahren GoAcademy! Sprachcaffe firmiert unsere Sprachschule ab sofort unter dem Namen GoAcademy!.

Der Grund: Als lizensiertes Sprach- und Prüfungszentrum stehen wir für professionellen Unterricht und wollen das auch mit unserem Namen vermitteln. Unsere Partner, Sprachschüler und Firmen aus dem Ausland kennen uns bereits unter dem Namen GoAcademy!

Sprachkurse, Bildungsurlaub, Prüfungszentrum

Wir bieten neben Sprachkursen für Privatpersonen und Firmen auch Sprachreisen in 40 verschiedene Länder an. Spaß am Lernen ist wesentlicher Bestandteil unseres Konzeptes. Deshalb gestalten unsere erfahrenen und muttersprachlichen Trainer den Unterricht lebendig und kommunikativ. Als Prüfungscenter für weltweit anerkannte Sprachzertifikate wissen wir, worauf es bei der sprachlichen Weiterbildung ankommt. Wir sind für unsere Kundenorientierung und die Qualität unserer Leistungen durch den TÜV Rheinland nach DIN ISO 9001:2015 Norm zertifiziert sowie nach AZAV Norm als Weiterbildungsträger für Bildungsurlaub anerkannt.

Details zu den

TestDaF NIVEAUSTUFEN



Leseverstehen

Kann geschriebene Texte aus dem studienbezogenen Alltag in ihrem Gesamtzusammenhang und in wesentlichen Einzelheiten verstehen. Kann Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen in Teilen verstehen.

Hörverstehen

Kann gesprochene Texte aus dem studienbezogenen Alltag in ihrem Gesamtzusammenhang und in wesentlichen Einzelheiten verstehen. Kann Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen in Teilen verstehen.

Schriftlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u.a. Bericht für Stipendiengeber) weitgehend verständlich und zusammenhängend schriftlich äußern. Kann sich im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. Protokolle, Thesenpapiere) vereinfacht äußern, sprachliche und strukturelle Mängel können das Textverständnis beeinträchtigen.

Mündlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u.a. Immatrikulation, Anmeldung zur Lehrveranstaltung) mündlich äußern, auch wenn das Verstehen durch sprachliche Mängel zum Teil verzögert wird. Kann im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. gesellschaftspolitische Diskussionen) die kommunikative Absicht in Ansätzen realisieren.

Leseverstehen

Kann geschriebene Texte aus dem studienbezogenen Alltag sowie Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen, deren Struktur sich an der Allgemeinsprache orientiert, in ihrem Gesamtzusammenhang und in ihren Einzelheiten verstehen.

Hörverstehen

Kann gesprochene Texte aus dem studienbezogenen Alltag sowie Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen, deren Struktur sich an der Allgemeinsprache orientiert, in ihren wesentlichen Aussagen verstehen.

Schriftlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u. a. Bericht für Stipendiengeber) sowie im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. Protokolle, Thesenpapiere) weitgehend zusammenhängend und strukturiert sowie weitgehend angemessen äußern, sprachliche Mängel beeinträchtigen das Textverständnis nicht.

Mündlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u.a. Immatrikulation, Anmeldung zur Lehrveranstaltung) sowie im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. gesellschaftspolitische Diskussionen) weitgehend situationsangemessen mündlich äußern, sprachliche Mängel beeinträchtigen die Kommunikation nicht.

Leseverstehen

Kann geschriebene Texte aus dem studienbezogenen Alltag sowie Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen, die sprachlich und inhaltlich komplex strukturiert sind, in ihrem Gesamtzusammenhang und ihren Einzelheiten verstehen und diesen Texten auch implizite Informationen entnehmen.

Hörverstehen

Kann gesprochene Texte aus dem studienbezogenen Alltag sowie Texte zu fächerübergreifenden wissenschaftlichen Themen, die sprachlich und inhaltlich komplex strukturiert sind, in ihrem Gesamtzusammenhang und ihren Einzelheiten verstehen.

Schriftlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u.a. Bericht für Stipendiengeber) sowie im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. Protokolle, Thesenpapiere) zusammenhängend und strukturiert sowie sprachlich angemessen und differenziert äußern.

Mündlicher Ausdruck

Kann sich in studienbezogenen Alltagssituationen (u.a. Immatrikulation, Anmeldung zur Lehrveranstaltung) sowie im fächerübergreifenden wissenschaftlichen Kontext (u.a. gesellschaftspolitische Diskussionen) situationsangemessen sowie klar und differenziert mündlich äußern.

BUCHUNGSSYSTEM

JETZT BUCHEN

WÄHLE DEINE KURSKATEGORIE!

Auf den Pfeilen rechts und links finden Sie weitere Auswahlmöglichkeiten.